Pollnow

Sagen und Erzählungen in und um Pollnow


23. Wie man sich den Wechseltaler beschafft.

Wer den Wechseltaler besitzt und beim Einkauf in Zahlung gibt, hat ihn nachher wieder in der Tasche. Man beschafft ihn sich auf folgende Weise:
In der Neujahrsnacht steckt man eine Katze in den Sack, geht zur Kirche und läuft dreimal schweigend um sie herum.
Ist man einmal herum, so steht ein Mann vor der Kirchtür, das ist der Böse. Er fragt, was man im Sack hat. Darauf darf jedoch nicht geantwortet werden, sondern man läuft zum zweiten Male herum. Jetzt fragt der Böse, was man für die Katze haben will. Man darf nur antworten: „Den Wechseltaler“. Nun läuft man zum dritten Male um die Kirche. Der Böse gibt jetzt den Taler und nimmt dafür den Sack mit der Katze. Er zerreißt beides in viele Stücke. Währenddessen muß man sich rasch in die Kirchentür stellen, sonst wird man auch zerrissen.


Inhalt