Initialen

Inhalt


Sagen und Erzählungen in und um Pollnow

Vorwort (Von W. Beyersdorff)

I. Aus der Geschichte des Schlosses und der Stadt Pollnow. (Von E. Koglin)

II. Quer durch unser Sagengebiet zum Steinberg. (Von E. Hasse und K. Rosenow)

III. Unsere heimischen Volkserzählungen der Gegenwart. (Von E. Koglin)

IV. Sagen und Erzählungen in und um Pollnow

A. Alter Glaube

a) Geheimnisvolle Kräfte

1. Die wilde Jagd am Niedersee
2. Der wilde Jäger bei Gutzmin
3. Dei will Jäger deilt
4. Dei will Jagd in dei Jatzinger Schlucht
5. Der kopflose Reiter in Gerbin
6. Ein Fuhrmann sieht einen Toten
7. Ein Werwolf wird erlöst
8. Der dreibeinige Schimmel
9. Der dreibeinige Hase


b) Von Unterirdischen, Kobolden und Geistern

10. De Unererdschkes
11. Die Bernsteinzwerge in Forth bei Pollnow
12. Die Rache der Unterirdischen in Sydow
13. Die Rotjackten
14. Ein Rotjackt hilft buttern
15. Eine Rotjackte rächt sich
16. Der Geist in den Varbelower Bergen
17. Der Alf am Ilepaul bei Pollnow
18. Wie der Kulengraben bei Großreetz entstand


B. Von Toten, Zauberei und unheimlichen Dingen

19. Eine Gestorbene nimmt ihren Bräutigam mit
20. Das Küken am Rotzoger Kirchhof
21. Tod durch Erschrecken am Grabe
22. Eine Diebin wird gebannt
23. Wie man sich den Wechseltaler beschafft


C. Geschichtliche Sagen und Erzählungen

a) Ritterzeit und Herzogsjahre
24. Das Pollnower Schloß und seine Herren
25. Das Rittergrab im Schloßgarten zu Pollnow
26. Die Polenschlacht in dem Roten Grund
27. Das Gespenst im Pollnower Schlosse
28. Der Streit um den Junkertaler
29. Krangen und das Geschlecht derer von Podewils
30. Die Raubritter an der mittleren Grabow
31. Die weißen und schwarzen Ritter am Papenzinsee


b) Aus der Franzosenzeit
32. Wie in Pollnow die französiche Kriegskasse gestohlen wurde
33. Die Franzosenschlacht bei Pollnow


c) Neuere Zeit
34. Bismarck in Pollnow
35. Feldmarschall Wrangel und Pollnow

D. Ortssagen und Erzählungen

36. Der Heilige Berg bei Pollnow
37. Der Gesundbrunnen am Heiligen Berge
38. Wie der Gesundbrunnen seine Heilkraft verlor
39. Der Glücksstein vom Heiligen Berge
40. Die Hinrichtung auf dem Galgenberge bei Pollnow
41. Der schwarze Hund am Judenberge bei Bussin
42. Der Schatz in der Matteskule bei Bussin
43. Die Linde auf dem Kirchendach zu Krangen
44. Dei Krangensch Här un sine Bure
45. Der Teufelsstein von Ballenthin
46. Das Wolfsmoor bei Sydow
47. Die Wolfsschlucht bei Sydow
48. Die Glocken im Kaminsee
49. Wie die Stadt Kamin unterging
50. Die Sage vom Lindsberg


E. Wie der Volksmund Orts- und Flurnamen erklärt

51. Der Rote Grund bei Pollnow
52. Der Tranberg
53. Die Ottenkul im Pollnower Unterwald
54. Der „Lot sinn“
55. Wie das Dorf Sydow zu seinem Namen kam
56. Woher der Name Rotzog stammt


F. Nachdenkliche Geschichten von Menschen und Tieren

57. Der Richter und der Teufel
58. Wenn man an Gespenster glaubt
59. Des Wolfes Leidensgeschichte
60. Der Fuchs und die Gans
61. Der dankbare Bär
62. Die Schlange und die Kuh


G. Schwank, Scherz und Spiel

63. Der Katzenmarkt in Pollnow
64. Twei Mann sind twei Mann
65. Griß min Fru
66. Derre will wi ligge lote
67. Sprichwörter und Redensarten
68. Das Rosenfest in Pollnow
69. Kinderverse
70. Abzählreime



V. Anmerkungen


Titelseite